Deutsches Drachengeschwader e.V.

News

01.11.2017

IDA AGM : Ergebnisse in Stichpunkten

Ehrungen, digitale Messbögen, Konzepte und wichtige Termine

Neben der Wiederwahl von Vasily Senatorov zum Chairman und Helmut Schmidt zum Vice-Chairman der IDA - wir hatten bereits darüber berichtet - ergab die Mitgliederversammlung in St. Tropez im Wesentlichen folgende Ergebnisse: 

  • Genehmigung für den Vorstand zur Gründung einer separaten Non-Profit Vereinigung („IDA Events Association“) zum Erhalt und Verwaltung von Sponsorengeldern mit dem Ziel der Unterstützung von Regatten und zur besseren Vermarktung der Klasse mit einer ausgewogenen Medienkampagne. Alle NDAs werden ermutigt, den IDA-Beauftragten lokale Kontakte mit potenziellen globalen Sponsoren zu vermitteln.
  • Ehrung von Lowell Chang (Hong Kong) und Lotti Schmid (Schweiz) für ihre langjährigen Beiträge zur Drachenklasse mit einer Ehrenurkunde und einer eigens in Auftrag gegebenen Goldnadel.
  • Stabile Finanzposition mit einem sehr positiven Jahr für die Einnahmen insbes. aus dem Kauf von Segel-Labels und Drachen-Neubauten (voraussichtlich mehr als 27 in 2017); keine Erhöhung der jährlichen Flottenbeiträge.
  • Beibehaltung der Regattaformate für EM mit bis zu 8 Läufen und WM mit bis zu zehn Regatten mit jeweils max. einem Streichresultat.
  • Corinthian Cup weiterhin mit formeller IDA- Anerkennung, allerdings keine IDA-unterstützte Corinthian-Cup Regatta in 2018
  • Genehmigung aller vom Technischen Komitee vorgeschlagenen Regeländerungen - diese betreffen hauptsächlich Formulierungsvereinfachungen.
  • Neben minimal einer manuellen Pumpe zukünftig nur maximal eine elektrische Pumpe erlaubt mit Einschränkungen bei der Steuerung zur Erschwerung der Beeinflussbarkeit von Wasserballast.
  • Digitalisierung von Messbögen, Zertifikaten und Archivdokumenten fertiggestellt.
  • Neues Konzept zur Durchführung der IDA-Grade 1 Veranstaltungen durch IDA-Officer vorgestellt, welches dem Wunsch nach mehr Abwechslung in den Austragungsorten entspricht. Dies enttäuscht zwar einige Veranstaltungsorte, wird aber immer wieder überprüft.
  • Organisation der 90 Jahre-Jubiläumsregatta im April 2019 in Cannes erfordert die Unterstützung aller Drachen-Nationen. Jede NDA wird gebeten, hierfür jeweils einen Regatta- Ambassador zu benennen.
  • Deutschland (Kühlungsborn; Ende Juni, Anfang Juli) zum Austragungsort für WM 2021 und Schweden (Marstrand; August) zum Austragungsort des Gold Cups 2021 gewählt. (hs)