Deutsches Drachengeschwader e.V.

News

09.02.2018

47. Mitgliederversammlung

28 Mitglieder kamen im Clubhaus des NRV in Hamburg zur 47. Mitgliederversammlung des DDG zusammen.

Wir fassen im Folgenden die wesentlichen Ergebnisse zusammen:

Sportliche Erfolge und Ereignisse:

  • Im vergangenen Jahr war u.a. der Gewinn des Gold Cup durch Stephan Link, Frank Butzmann und Michi Lipp hervorzuheben.
  • Ebenso sehr erfreulich die große Anzahl von deutschen Teilnehmern bei den IDA-Meisterschaften und steigende Teilnehmerzahlen auch bei nationalen Regatten.
  • Für 2018 ist das Highlight in Deutschland die Internationale Deutsche Meisterschaft in Hamburg auf der Außen-Alster zum 150jährigen Jubiläumsjahr des NRV.
  • Die in 2017 neu geschaffene Süddeutsche Meisterschaft wird 2018 im Rahmen des Silberdrachen am Chiemsee vom 11. - 13. Mai ausgetragen.
  • Der Grand Prix in Kopenhagen 2018 wird voraussichtlich zusammen mit der Marblehead Trophy ausgetragen. 
  • Die E-Mail Qualifikationsanfrage zur Europameisterschaft 2018 in Ungarn läuft DDG- intern bis 12.02.2018.
  • Weitere Highlights sind der Gold Cup 2018 in Helsinki und die Weltmeisterschaft in Fremantle, Australien im Januar 2019.
  • Die IDM 2019 findet vom 1.-5. Mai in Torbole am Gardasee statt.
  • Die Jubiläumsveranstaltung in Frankreich zum 90. Jubiläum 2019 wird voraussichtlich im September im Rahmen der Régates Royales in Cannes stattfinden und nicht im April, wie ursprünglich angekündigt.
  • In 2019 wird wieder ein Grand Prix in Kühlungsborn ausgerichtet, voraussichtlich Ende Juni / Anfang Juli.

Beschlüsse bzgl. IDM:

  • Bei zukünftigen Deutschen Meisterschaften wird die Mitgliedschaft des Steuermanns im DDG oder einer anderen IDA-Vereinigung vorausgesetzt.
  • Ebenso verabschiedet wurde das Konzept einer Vereinbarung zwischen DDG und Veranstalter einer IDM bezüglich Mitsprachrecht bei der Benennung des Wettfahrtleiters und von Durchführungsregeln, diese angelehnt an die IDA-Meisterschaftsregeln.
  • Das DDG beschafft rechtzeitig vor der IDM 2018 einen DDG-Wanderpreis für den Sieger der IDM mit Gravur von Gewinnern der Vergangenheit.

Vorstandswahlen:

  • Dr. Kurt Servatius, langjähriges Mitglied der Flotte Starnberger See/ Tegernsee wurde als Nachfolger von Jens Höhl zum neuen Schatzmeister des DDG gewählt.
  • Für die im Herbst 2018 anstehende Wahl des 1. Vorsitzenden – Dr. Helmut Schmidt kann satzungsgemäß nicht wiedergewählt werden - wurde Dr. Werner Wenzel als Wahlleiter benannt.
  • Bei der nächsten MV in 2019 werden auch weitere Vorstandspositionen neu gewählt; die Mitglieder wurden aufgefordert, über Vorschläge für Vorstandskandidaten nachzudenken und diese einzubringen.

Bericht über konzeptionelle Arbeit:

Als Hauptziele der konzeptionellen Arbeit des Vorstandes wurden genannt und erläutert:

  • Wie erreichen wir Neu-Einsteiger / jüngere Segler für die Klasse?
  • Wie erhöhen wir die Anzahl von Teilnehmern bei Regattaserien / Reiseaktivitäten?

Als Ansatzpunkte wurden erarbeitet und näher erläutert:

  • Konzept Drachenpaten zur Koordinierung und Fokussierung von Drachenaktivitäten auf Clubebene; im Jahr 2017 wurden bereits 19 Drachenpaten nominiert
  • Konzept Quickstep für Jugendcrews: Im Oktober 2018 findet eine Meisterschaft der Jugendteams statt (Gesamtalter Crew bis 100 Jahre, Skipper bis 35 Jahre) zwischen allen sieben DDG Flotten, die jeweils bis zu 2 Teams entsenden dürfen.
  • das neue Berichts-/Kommunikationskonzept. Für die Rolle des zentralen online-Redakteurs und Webmasters findet demnächst eine Ausschreibung statt.
  • Das DDG konnte in 2017 einen erfreulichen Mitgliederzuwachs verzeichnen

Formelles:

  • Die Kassenprüfung 2016 und 2017 hat zu keinen Beanstandungen geführt. Für 2019 wurden wieder Gerd Köpcke und Nikolai A. von Stempel gewählt.
  • Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.
  • Die vom Vorstand vorgeschlagenen Satzungsänderungen wurden verabschiedet.

          Download neue Satzung (vorbehaltlich Eintragung ins Vereinsregister!)

  • In 2017 wurde ein sehr erfreulicher Finanzüberschuss durch steigende Einnahmen und geringere Kosten erwirtschaftet. Der Haushaltsplan für 2018 wurde verabschiedet.

Verschiedenes:

  • Der Vorstand wurde ermächtigt, zukünftig Gebühren von Nicht-Vollmitgliedern für Inserate im Gebrauchtmarkt zu erheben.
  • Die nächste Mitgliederversammlung findet am 26. Januar 2019 im Rahmen der 'boot' im Rheinland statt.