Deutsches Drachengeschwader e.V.

News

25.07.2017

Randmod Sörensen-Preis (BYC) 2017

Start-Ziel-Sieg für Dr. Ehrlicher und seine Crew

Dr. Ehrlicher & Crew (Foto: privat)

Am ersten Tag (Samstag) hatten sich Wettfahrtleiter Eberhard Fischer-Brandies und BYC-Flottenkapitän Peter Feussner mit den anwesenden Seglern darauf verständigt, keine Wettfahrt unter 6 Knoten Wind zu starten.

Damit hatten die 47 Teams den halben Tag lang 'frei' und ab 19 Uhr konnten die meisten beim Gastgeber BYC ein sehr schönes Abendessen in einer lauen Sommernacht genießen.

Wie angekündigt, wurde am Sonntag um 10 Uhr ausgelaufen. Eine schöne Wettfahrt mit reellen Bedingungen konnte gesegelt werden; sie dauerte rund 50 Minuten. Danach warteten alle Segler/innen gut 45 Minuten auf dem Wasser, aber der vorhandene Westwind wurde langsam immer weniger. So blieb es diesmal bei nur einem Rennen mit zweimal Up & Down.

Alle Ergebnisse                       Die Top-5:

1. GER 1068 Dr. Ingo EHRLICHER (BYC), Patrick REICH (DTYC), Thomas AURACHER (YCAT)
2. GER 1170 Marcus BRENNECKE (BYC), Ingo BORKOWSKI (YCBG), Jochen SCHUEMANN (BYC)
3. GER 494 Jürgen GROHMANN (MRSV), Sebastian GRABA (MRSV)
4. GER 1162 Stephan LINK, Henry PLETTNER, Andreas PLETTNER (alle BYC)
5. GER 881 Hans PÖLT (DTYC), Hubert SCHAEDL (SLRV), Moritz KEDING (DTYC)

Bericht des BYC