Deutsches Drachengeschwader e.V.

News

09.10.2019

Spannender Segelsport trotz weniger Drachen

Benjamin Morgen gewinnt mit mit Vater Karl und Johannes Berg den Brinckman-Gedächtnis-Preis 2019.

Das Podest der Drachen - Michael Koch, Tobias Brinkmann, Johannes Berg, Benjamin und Karl Morgen, Jan Woortman, Tim Tröber

Enge Gruppe auf Vorwind

Segeln vor Hamburgs Kulisse

Begegnung auf dem Kurs

Hamburg. Außenalster. NRV. 5.& 6. Oktober 2019. Zusammen mit Starbooten und den 5.5mR trug die Drachenflotte den Erhard Brinckman-Gedächtnis-Preis als letzte Ranglistenregatta des Jahres im NRV aus. Die Gewinner sind Benjamin Morgen mit Vater Karl und Johannes Berg, zweiter wurden die Vorjahressieger Tobias Brinkmann, Michael Koch, Florian Spalteholz und Platz drei ersegelten sich Jan Woortmann, Christian Moeller, Tim Tröber (alle NRV).

Die Alster bot den Akteuren an beiden Tagen gute, einigermaßen stabile Windbedingungen mit 8 – 14 Knoten aus Südwest und Südost, der allerdings am Sonntagmorgen etwas auf sich warten ließ, bevor eine gut zu segelnde Bahn ausgelegt werden konnte. Die äußerst gute Startdisziplin aller Klassen (Ausnahmen bestätigen die Regel) erleichterten den Wettfahrtleitern Lars Ginap, Thorsten Wulff und Hans-Herbert Hoffmann (Gesamtleitung) die Arbeit sehr, das geplante Programm, je drei Tageswettfahrten, in der vorgesehenen Zeit durchzuführen.

Ungewohnt reduziert war das Meldeergebnis der Drachen-Klasse. Das verlängerte Wochenende und der Beginn der Herbstferien, sowie die Klassik in San Remo beeinflussten die Teilnahme  stark. Es fanden sich so nur ungewohnte 16 Starter zur Wettfahrtserie ein. Diese boten über die beiden Tage aber trotzdem spannenden Segelsport. Erst mit der letzten Wettfahrt wurde die Regatta entschieden. Selbst nach der vierten und fünften Wettfahrt und dem Streichergebnis waren das Team von GER 1103 Benni Morgen und GER 922 Tobias Brinkmann, Michael Koch, Florian Spalteholz gleichauf. Im letzten Rennen holten sich Benjamin Morgen, Vater Karl und Johannes Berg dann den dritten Tagessieg und gewannen vor dem Vorjahressieger Tobias Brinkmann mit Team auf Rang 3. Bei den insgesamt  sechs Wettfahrten gab es vier Tagessieger: Dreimal GER 1103 Benni Morgen mit Team und je einmal die Mannschaften GER 922 Tobias Brinkmann, SWE 323 Jan Woortman und GER 1082 Walther Behrens, Mitja Meyer, Lars-Malte Kallauch (alle NRV).

Die Veranstaltung wurde mit einem gemeinsamen Essen für die Drachen und 5.5mR im NRV abgerundet.

Ergebnisse: manage2sail

Drachenreporter: Hans-Herbert Hoffmann         

Bilder: HHH