Deutsches Drachengeschwader e.V.

News

06.08.2018

IDM - weil sie 's echt kenna' ;-) Süddeutsches Team gewinnt den Deutschen Meistertitel auf der Alster

6 von 10 - Stephan Link (Bayrischer Yacht Club), Frank Butzmann (Verein Seglerhaus am Wannsee) und Michael Lipp (Deutscher Touring Yacht-Club) überzeugen mit einer einer fulminanten Ergebnisserie von insgesamt sechs ersten Plätzen bei zehn Wettfahrten.

Die Internationalen Deutschen Meister der Drachen 2018 Michael Lipp, Skipper Stephan Link und Frank Butzmann

Peter Eckhardt, Dr. Annette Eckhardt und Skipper Hans-Werner Zachariassen belegen den 2. Platz in der Gesamtwertung und Platz 1 in der Corinthian-Wertung

60 Drachen – der „Königsklasse“ – traten auf der Außenalster in den Wettkampf

NRV Inshore-Vorstand Sven-Erik Horsch mit dem drittplatzierten Team Michael Koch, Tobias Brinkmann und Marcus Koy

Zuschauer, Segler und Neugierige bejubelten die einlaufenden Drachen bei ihrem Zieleinlauf des Finales

Außenalster. NRV. 2.-5. August 2018. Bedingungen wie 'dahoam'  - Stephan Link vom Bayrischen Yacht Club gewinnt zusammen mit  Frank Butzmann (Verein Seglerhaus am Wannsee) und Michael Lipp (Deutscher Touring Yacht-Club) die Deutsche Meisterschaft auf der Alster mitten in Hamburg. Zweiter wurde  Hans-Werner Zachariassen vom veranstaltenden NRV mit  Peter Eckhardt und Dr. Annette Eckhardt. Dritter wurde das Team von Tobias Brinkmann (ebenfalls NRV) mit Michael Koch und Marcus Koy.

Die Alster zeigte sich für die IDM der Drachen vorwiegend von ihrer tückischen Seite - wenige, dafür umso stärker  drehende Winde: Am erste Tag  kämpften die 60 Mannschaften nach langem Warten unter wunderschönen fotogenen Bedingungen bis zum Sonnenuntergang. Tag 2 und 3 brachten dann Dreher und Tücken ohne Ende. Aber schlussendlich brachte Tag 4  konstanten Wind um 9 Knoten und bescherte damit den 180 Seglern dann doch noch tolle Segelbedingungen.

„Es war eine supertolle Meisterschaft und der See ist wie die Starnberger Bucht, da kenne ich mich aus“ - souverän und überragend eindeutig kam Stephan Link vom Bayrischen Yacht Club mit den Bedingungen auf der Alster am besten zurecht. Mit insgesamt 6 erste Plätzen in 10 gesegneten Wettfahrten ersegelte er sich insgesamt 18 Punkte Vorsprung.

Besonderes Highlight waren die Finalrennen, weil sie direkt vor der Steganlage des NRV ausgetragen wurden. Martin Wilhelmi und NRV Inshore Vorstand Sven-Erik Horsch moderierten beim Medal Race live das Geschehen auf dem Wasser und die auf den Stegen stehenden Zuschauer bejubelten die ins Ziel einlaufenden Drachen mit großem Applaus.

 

Alle Ergebnisse auf m2s...>

Noch mehr Bilder von der IDM fotografiert von Sven Jürgensen 

NDR-Fernsehbeitrag von der IDM