Deutsches Drachengeschwader e.V.

Ammersee

21.08.2017

Revier-Saisonauswertung: von Thülen führt vor Döpke

Nach drei Serien ist in der Revier-Saisonauswertung am Ammersee naturgemäß noch alles offen...

...zumal dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft die Saison abschließen wird.

Vor dem "akademischen Drachenfinale" im ASViM am kommenden Wochenende ergibt sich dennoch eine spannende Konstellation um den Halbmodellpreis: Claas von Thülen führt mit seiner Holzyacht GER 226 vor Bernd Döpkes GER 1090 mit gut 100 Punkten Vorsprung. Beide haben wohl im ASViM nicht gemeldet, so dass sich die Verfolger Graba, Rau, Berz, Schäfer oder Bauer durchaus Hoffnungen machen können, danach die Führung zu übernehmen.

Als bester Gast steht aktuell Vincent Hoesch (CYC) nach seinem Zweiten beim Frühlingspreis oben auf der Liste, mit großem Abstand gefolgt von Karl-Ernst Fischer (Chiemsee) und Rainer Nothhelfer (Starnberger See).

Bei den Vorschotern führt Peter Liebner, der bereits 2016 den Jan-Schröder-Palstek gewonnen hatte, mit zwei gewonnenen Serien trotzdem nur knapp vor Sebastian Michael. Wolfgang Belling, Friederike Geppert, Felix Kempf und Stefan Wallenreiter sind schon etwas abgeschlagen, aber noch nicht chancenlos - wir haben ja noch drei Serien am See dieses Jahr. (gb)