Deutsches Drachengeschwader e.V.

Berlin

14.06.2019

Pramann gewinnt Wannseewoche 2019

Traumtage am Wannsee zur Wanseewoche 2019 vom Vsaw Berlin und Potsdamer Yacht Club

Berlin-Wannsee: 7 bis 12 Knoten Wind, Sonne und mit 26 bis 30 Grad definitiv frühsommerliche Temperaturen = 6 Rennen an zwei Tagen + 1 Tag Sonne satt bei null Wind.  

Bei leichten bis mittleren Winden und sommerlichen Temperaturen begann am Freitag die Wannseewoche 2019. Pünktlich um 14:00 Uhr startete Ralph Richter die erste von acht geplanten Wettfahrten für die 14 gemeldeten Drachen. Nach 45 Minuten erreichte das erste Schiff die Ziellinie, und es wurden zwei weitere Wettfahrten absolviert. Leider hatten zwei Drachen in der letzten Tageswettfahrt eine Kollision und mussten aufgeben. Die erfahrene Jury um Olaf Wulff löste den gegenseitigen Protest in einer Anhörung.

Am Samstag sollte es um 11:00 Uhr weitergehen, doch leider spielte der Wind nicht mit. Die vierte Wettfahrt wurde abgebrochen und nach einer Stunde des Wartens (mit leichter Kurskorrektur) erneut angeschossen. Auch hier folgten zwei weitere Wettfahrten.
Souverän wurden Winddreher durch die Tonnenleger kompensiert und die Änderungen jeweils am Gate angezeigt.
Abends saßen alle Beteiligten am Buffet zusammen und genossen den Blick über den Wannsee.
Am Sonntag ließ der Wind keine weiteren Rennen zu, somit gingen 5 von 6 Wettfahrten in die Wertung ein.

Erster wird Dirk Pramann mit Stefan Waack und Stefan Hellriegel, zweiter Hasso Plattner mit Udo Pflüger und Peter Knauf - sein neuer Petticrow erweist sich als sehr schnell - und dritter wird Philipp Kadelbach mit Markus Koy und Dietrich Schede. 

 

Drachenreporter: Mathias Steinbrecher
Bilder: Martin Meyer