Deutsches Drachengeschwader e.V.

Leit- und Richtlinien zur Durchführung von Regatten


Leitlinie zu Ranglistenregatten des DDG

Die Drachenklasse bittet ausrichtende Clubs und Wettfahrtleiter, die folgende Leitlinie bei Ranglistenregatten der Klassenvereinigung der Drachen zu berücksichtigen:

    • Kein Startsignal unter 5 Kn Windgeschwindigkeit

    • Kein Startsignal über 26 Kn Windgeschwindigkeit

    • Sofortiger Abbruch der Wettfahrt beim Erreichen von 30 Kn Windgeschwindigkeit

    • Angestrebte Wettfahrtdauer mindestens 50 Minuten für das erste Boot

    • Pro Wettfahrt mindestens 2 Kreuzen, d. h. upwind-downwind-upwind-Finish

    • Nur im berechtigten Ausnahmefall mehr als 3 Wettfahrten pro Tag

Diese Leitlinien gelten für alle Ranglistenregatten der Drachenklasse in Deutschland und wurden in Anlehnung an die IDA-Meisterschaftsregeln erstellt. Die Leitlinien gelten unverbindlich und nicht als Durchführungsregeln/ Klassenvorschrift, gegen eine Nicht-Beachtung durch die Wettfahrtleitung können keine Proteste durch Regattateilnehmer eingelegt werden.

Die Leitlinie zum Download als pdf-Datei gibt's hier....


Richtlinie für Internationale Deutsche Meisterschaften des DDG

Die Richtlinien des DDG für eine IDM sind weitestgehend identisch mit den Leitlinien für Ranglistenregatten. Gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung (3.2.2018) behält sich das DDG allerdings vor, seine Zuwendung zur Durchführung der IDM an die Einhaltung dieser Richtlinien zu knüpfen. Für Regattateilnehmer können auch die Richtlinien wie schon die Leitlinien der Ranglistenregatten nicht durch Protest eingefordert werden.

Die IDM-Richtlinien zum Download als pdf-Datei gibt's hier....